Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahlschneidsysteme

Schneidvorrichtungen und Schneiddüsen

Zum Trennen verschiedenster Materialien - als mobile oder industrielle Version

 
 
 
 

Ein stark gebündelter Wasserstrahl eignet sich hervorragend, Materialien sauber und sicher zu trennen.

Für schwer zu trennende Materialien werden dem Wasserstrahl in einem Schneidinjektor Abrasivmittel zugeführt. Im Injektor wird zunächst durch eine Hochdruckdüse ein Freistrahl erzeugt. Dieses Presswasser strahlt durch eine Mischkammer in ein Fokusrohr aus Hartmetall. Hierbei wird in der Mischkammer ein Unterdruck erzeugt und dadurch Luft und Abrasivmittel über ein seitlich installiertes Zuführrohr angesaugt. In der Mischkammer beschleunigt der Hochdruckwasserstrahl das Abrasivmittel und transportiert es durch das Fokusrohr.

Energieeffizient

Sauberes Trennen

Sicheres Arbeiten

 
 
 

Mobiles Wasserstrahlschneiden

 
 
Mobiles Wasserstrahlschneiden
Mobiles Wasserstrahlschneiden
Funkfernsteuerung
 
 
 

Konfiguration

 
 
Wasserstrahlschneiden

Schneiddüsen

Betriebsdruck:
1500 - 4000 bar

Volumenstrom:
10 - 40 l/min

Anwendungsbereiche:
Betonschneiden, Trennen von Stahlkonstruktionen, Einsatz am Schneidtisch z.B. zum Zuschneiden von Blechen, Schneiden von Glas und Fliesen

Wasserstrahlschneiden

Führungsschiene

Für horizontale Schnitte wird die Gliederkette an einer 2 m langen Führungsschiene befestigt.

Wasserstrahlschneiden

Laufwagen

Die Geschwindigkeit des Laufwagens wird manuell über eine Druckluftsteuerung geregelt. Schneid- und Verfahr-Geschwindigkeit sind einzeln wählbar und separat zu regulieren.

Wasserstrahlschneiden

Vorschubeinheit

Der Abrasivschneidkopf wird an einen luftangetriebenen Laufwagen befestigt, welcher entlang einer gespannten Gliederkette geführt wird. Hierdurch ist es möglich, einen konstanten Vorschub zu erzielen.

 
 
 
 

Industrielles Wasserstrahlschneiden

Mit hoher Energieeffizienz

Das neue Schneidaggregat mit Reluktanzmotor verzichtet auf komplizierte Ventiltechnik und ist durch direkte Druckansteuerung mit allen Schneidtischen kompatibel

 
 
Angepasster Leistungsbedarf

Angepasster Leistungsbedarf

Hammelmann Hochdruckpumpen gehen besonders wirtschaftlich mit der eingesetzten Energie um. Bei diesen Höchstdrucksystemen besteht die Möglichkeit, genau nur die Motorleistungen abzunehmen, die für den aktuellen Schneidprozess tatsächlich benötigt werden. Durch den zusätzlich hohen mechanischen und volumetrischen Wirkungsgrad der Schneidpumpe wird eine erhebliche Energieeinsparung erzielt.

 
 

 
 

Energieeinsatz einer Schneiddüse mit einem Düsenfaktor von 0,7 und einem Betriebsdruck von 3800 bar.

 
 
Fördermenge
Hohe Energiekosteneinsparung

Hohe Energiekosteneinsparung

Häufig nutzen Wasserstrahlschneidanlagen ölhydraulisch betriebene Druckübersetzer. Zur Steuerung und Bereitstellung der benötigten Leistung können dabei nur ca. 60 % der abgenommenen Energie tatsächlich in direkte Schneidleistung umgesetzt werden. Ein enormer Energieverlust.

Die direkt angetriebenen Hammelmann Plungerpumpen zeichnen sich mit einem bis zu 30 % höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu Druckübersetzer mit Load-Sensing-Systemen aus.

 
 

 
 

Vergleich Energiebedarf von Druckübersetzern mit Load- Sensing-Systemen und Hammelmann Plungerpumpen beim Einsatz von 1 bis 4 Schneiddüsen mit einem Düsendurchmesser von je 0,25 m und einem Betriebsdruck von 3800 bar.

 
 
Energieeinsatz
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen